close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kohlrabischnitzel mit Joghurt-Aioli

Aus LECKER 5/2018
3.583335
(24) 3.6 Sterne von 5

Hier erobern knackige Knollen knusprig paniert deinen Teller - mit Knobi-Dip und Avocado-Salsa ein Hit!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 4   kleine Kohlrabi (à ca. 250 g) 
  • 250 g   Kirschtomaten  
  • 1   reife Avocado (à ca. 250 g) 
  • 250 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 150 g   Cornflakes  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1   Zwiebel (z. B. rot) 
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 5 EL   Semmelbrösel  
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 4 EL   Mehl  
  • 10 EL   Öl  

Zubereitung

60 Minuten
einfach
1.
Kohlrabi schälen, waschen, in je 5 Scheiben schneiden. In Salzwasser ca. 5 Minuten kochen. Abgießen und abkühlen lassen.
2.
Tomaten waschen, halbieren. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Avocado halbieren, entkernen, Fruchtfleisch aus der Schale lösen und würfeln. Mit Tomaten und Zwiebel mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Knoblauch schälen und fein hacken. Joghurt und Knoblauch verrühren, mit Salz würzen.
3.
Cornflakes fein zerdrücken, mit Semmelbröseln mischen. Eier, Salz und Pfeffer verquirlen. Kohlrabi erst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in Cornflakes wenden. Im heißen Öl portionsweise von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Mit Avocadosalsa und Aioli anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 700 kcal
  • 18 g Eiweiß
  • 44 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved