Kohlrabi-Kartoffel-Ragout

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Kohlrabi  
  • 750 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 1 TL   klare Brühe (Instant) 
  • 40 g   Butter oder Margarine  
  • 40 g   Mehl  
  • 3/8 l   Milch  
  • 1 Bund   frischer Kerbel  
  • 100 g   Sahne-Schmelzkäsezubereitung (50 % Fett) 
  •     weißer Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1-2 EL   Öl  
  • 400 g   ungebrühte Kalbsbratwürste  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kohlrabi und Kartoffeln schälen, waschen. Kartoffeln würfeln, Kohlrabis halbieren und in Spalten schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Auf ein Sieb gießen und das Kochwasser auffangen.
2.
3/8 Liter abmessen und mit Brühe verrühren. Fett in einem Topf erhitzen, Mehl darin anschwitzen. Brühe und Milch unter Rühren zugießen, aufkochen und einige Minuten köcheln lassen. Inzwischen von dem Kerbel einige Blättchen zum Bestreuen abzupfen.
3.
Restlichen Kerbel grob hacken und in die Soße geben. Käse zufügen und gut verrühren. Soße pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Kohlrabi und Kartoffeln in die heiße Soße geben und darin erwärmen.
4.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Brät in kleinen Kugeln aus der Wursthaut in das heiße Öl drücken. Unter Wenden goldbraun braten und in das Ragout geben. Mit Kerbelblättchen bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved