Kokos-Curry mit Hack und Reis

Aus LECKER 9/2023
  • Zubereitungszeit:
    25 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

½ Bund Möhren

1 grüne Paprikaschote

1 Bund Lauchzwiebeln

2 Knoblauchzehen

200 g Basmatireis

Salz

Pfeffer

Curry

Zucker

Chiliflocken

400 g Rinderhack

1 Dose (400 ml) Kokosmilch

1 TL Gemüsebrühe

150 g TK-Erbsen

Saft von ca. ½ Zitrone

4 Stiele Koriander

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Möhren, Paprika und Lauchzwiebeln waschen bzw. schälebn und in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

2

Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest garen.

3

Inzwischen eine Wokpfanne ­erhitzen. Hack darin ohne Fett krümelig anbraten. Möhren, Paprika und Knoblauch zugeben, ca. 4 Minuten mitbraten. Mit 1 EL Curry bestäuben.

4

Kokosmilch und 250 ml Wasser zugeben, aufkochen. Brühe, gefrorene Erbsen und Lauchzwiebeln, bis auf einige zum Bestreuen, zugeben. Auf­kochen, mit Salz, Pfeffer, ­Zucker, Chili und Zitronensaft abschmecken. Koriander waschen und die Blätter kleiner zupfen. Reis und Curry in Bowls anrichten, mit übrigen Lauchzwiebeln und ­Koriander bestreuen.

Nährwerte

Pro Person

  • 514 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 62 g Kohlenhydrate
Video-Tipp
Video Platzhalter
Video: ShowHeroes