Kokos-Curry-Pfanne mit Tofu

3.68182
(22) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   braune Champignons  
  • 1   große rote Paprikaschote  
  • 125 g   Zuckerschoten  
  • 400 g   Tofu  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 TL   Currypulver  
  • 1 Dose (400 ml)  Kokosmilch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 6–8 Stiele   Koriander  
  •     Limettensaft  

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Pilze säubern, putzen und halbieren. Paprika vierteln, putzen, waschen und in Stücke schneiden. Zuckerschoten waschen und schräg halbieren. Tofu in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze und Paprika darin ca. 4 Minuten anbraten, dann Zwiebel zugeben. Weitere 1–2 Minuten garen. Zuckerschoten und Tofu zugeben, mit Curry bestäuben und gut vermengen. Kokosmilch zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt ca. 3 Minuten köcheln lassen.
3.
Koriander waschen, trocken schütteln und das oberen 1/3 der Stiele grob hacken. Curry mit etwas Limettensaft abschmecken und mit Koriander bestreuen. Dazu schmeckt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved