Kokossuppe mit Garnelen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 12   rohe Garnelen (à 20 g; ohne Kopf, mit Schale)  
  • 6 EL   Limettensaft  
  • 1   walnussgroßes Stück Ingwer  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   Chilischote  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 150 g   Champignons  
  • 3 EL   Sesamöl  
  • 600 ml   Hühnerbouillon (Instant) 
  • 400 ml   ungesüßte Kokosmilch  
  • 125 g   Glasnudeln  
  •     Salz  
  • 1 Bund   Koriander  
  • 4   Holzspieße  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Garnelen, bis auf die Schwanzflosse, schälen und den Darm entfernen. Garnelen waschen und trocken tupfen. Mit zwei Esslöffeln Limettensaft beträufeln. Ingwer und Knoblauch schälen. Chili längs aufschneiden und Kerne entfernen. Alles fein hacken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und schräg in Stücke schneiden. Champignons putzen, säubern und eventuell halbieren. Je zwei Garnelen, eine Lauchzwiebel und einen Champignon auf einen Spieß stecken. Zwei Esslöffel Sesamöl in einem Topf erhitzen. Knoblauch, Chili und Ingwer darin glasig dünsten. Mit vier Esslöffeln Limettensaft, Brühe und Kokosmilch ablöschen. Lauchzwiebeln und Champignons zufügen. Aufkochen und fünf Minuten köcheln lassen. Nudeln nach drei Minuten zufügen und mitgaren. Mit Salz würzen. Inzwischen einen Esslöffel Sesamöl in einer Pfanne erhitzen. Spieße und Garnelen darin rundherum zwei bis drei Minuten anbraten. Koriander waschen, trocken tupfen und Blättchen von den Stielen zupfen. Suppe, Garnelen und Spieße anrichten und mit Koriander bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved