Kräuterhähnchen mit Schmorkartoffeln

Aus kochen & genießen 10/2017
4
(1) 4 Sterne von 5
Kräuterhähnchen mit Schmorkartoffeln Rezept

Knusprig gebraten und dank selbst gemachter Kräuterbutter wunderbar aromatisch

Zutaten

Für Personen
  • 4 Stiel/e  Petersilie 
  • 2 Zweig/e  Rosmarin 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 4 EL  weiche Butter 
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 1   küchenfertiges Bauernhähnchen (ca. 1,6 kg) 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 1 EL  Olivenöl 
  • 500 Kartoffeln 
  • 1 Bund  Möhren 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

120 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Kräuterbutter Petersilie und Rosmarin waschen, Blätter bzw. Nadeln abzupfen und fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Butter, Kräuter und Knoblauch verrühren.
2.
Zitrone heiß abspülen und vierteln. Hähnchen abspülen und trocken tupfen. Die Haut an Brust und unteren Schenkeln vorsichtig mit den Fingern lösen. Kräuterbutter vorsichtig unter die Haut schieben. Zitrone in die Bauchöffnung füllen. Keulen festbinden. Hähnchen mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 1 EL Öl bestreichen. In einem flachen Bräter im vorgeheizten Backofen ­(E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 1 1⁄2 Stunden backen.
3.
Kartoffeln waschen und halbieren. Nach ca. 30 Minuten zum Hähnchen geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mitbacken.
4.
Möhren putzen, dabei etwas Grün ­stehen lassen. Möhren schälen, waschen und längs halbieren. Nach ca. 45 Minuten ebenfalls zum Hähnchen geben und mitbraten. Gemüse zwischendurch wenden. Vor dem Servieren abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 710 kcal
  • 55g Eiweiß
  • 42g Fett
  • 27g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved