Kräuterquiche

4
(6) 4 Sterne von 5

Kochen ohne Kräuter? Unvorstellbar! Sowohl in der Sternegastronomie, als auch bei Muttis Klassikern dürfen sie nicht fehlen. In der Kräuterquiche stecken gleich 3 an der Zahl - macht dreifach lecker!

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 1 Messerspitze   Backpulver  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Butter  
  • 2 EL   Paniermehl  
  • 100 g   Frühstücksspeck  
  • 75 g   getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 1 EL   Öl  
  • 200 g   Zuckerschoten  
  • 1/2 Bund   Basilikum  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 1/2 Bund   Minze  
  • 250 g   Crème-fraîche  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 20–30 g   Pinienkerne  
  •     Fett für die Form 
  •     Mehl zum Bestäuben 
  •     Backpapier  
  •     Alufolie  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Mehl, 1/2 TL Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen. 1 Ei, Butter in Flöckchen und 1 EL kaltes Wasser zufügen. Zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Teig auf einem großen Bogen leicht bemehltem Backpapier zu einem Kreis (32–33 cm Ø) ausrollen.
2.
Eine gefettete Tarteform mit Lift-off-Boden (26 cm Ø) mit dem Teig auslegen, dabei den überstehenden Teig abschneiden. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Paniermehl bestreuen und kalt stellen.
3.
Frühstücksspeck in Streifen schneiden. Tomaten abtropfen lassen, in Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Speck darin kross auslassen.
4.
Lauchzwiebeln und Tomaten zufügen und ca. 1 Minute andünsten. Auskühlen lassen.
5.
Zuckerschoten putzen, waschen und in reichlich kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. Auf ein Sieb gießen, unter kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Basilikum, Petersilie und Minze waschen und trocken schütteln.
6.
Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas Basilikum zum Bestreuen, hacken.
7.
Crème fraîche, 4 Eier, etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss verrühren. Zuckerschoten auf der Quiche verteilen und mit ca. 1/3 Eierguss übergießen. Kräuter unter die Speckmischung heben, auf den Zuckerschoten verteilen und mit restlichen Eierguss übergießen.
8.
Im vorgeheizten Backofen, auf der unteren Schiene (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 45 Minuten backen. Eventuell in den letzten 5–10 Minuten mit Folie abdecken.
9.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, sofort herausnehmen und auskühlen lassen. Quiche aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Dann aus der Form lösen und mit Pinienkernen und übrigen Kräutern bestreuen und garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved