Kreolische Klopse in Kokossoße

Aus LECKER 6/2017
4
(1) 4 Sterne von 5

Königsberger Klopse mal anders: Chilis, frischer Koriander und eine Soße aus Kokosmilch verleihen dem Klassiker eine exotische Note.

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Kartoffeln  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1   Zwiebel  
  • 500 g   Putenhack  
  • 1   Ei  
  • 2 EL   Semmelbrösel  
  • 2   rote Chilischoten  
  • 1 Dose(n) (à 400 ml)  ungesüßte Kokosmilch  
  • 2 EL   heller Soßenbinder  
  • 1/2 Bund   Koriander  
  • 1 Dose(n) (à 446 ml)  Ananasstücke  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen, klein schneiden und zugedeckt in Salzwasser 15–20 Minuten kochen. Zwiebel schälen, fein würfeln. Mit Hack, Ei, Semmelbröseln, Salz und Pfeffer verkneten. Zu 12 Klopsen formen. In siedendem Salzwasser ca. 10 Minuten köcheln.
2.
Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und in Ringe schneiden. Ananasstücke, bis auf 3 EL, mit Saft und Kokosmilch aufkochen, pürieren. Mit Soßenbinder an­dicken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rest Ananas und Chili darin erhitzen. Koriander waschen und Blättchen abzupfen. Kartoffeln und Klopse abtropfen lassen. Mit der Kokossoße anrichten. Mit Koriander bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 690 kcal
  • 48 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 68 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved