Kürbis-Gulasch

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Gemüsezwiebel  
  •     (ca. 250 g) 
  • 30 g   Butterschmalz  
  • je 400 g   Schweine- und Rindergulasch  
  •     Salz  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 150 ml   trockener Rotwein  
  • 3/4 l   klare Brühe (Instant) 
  • 1-2   Lorbeerblätter  
  • je 1   rote und grüne Paprikaschote (à ca. 250 g) 
  • 750 g   Muskat-Kürbis  
  • 250 g   Langkornreis  
  • 2 EL   Schlagsahne  
  • 1 EL   Mehl  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 Bund   Petersilie  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden. Schmalz in einem Bräter erhitzen, Fleisch und Zwiebeln darin anbraten. Mit etwas Salz, Paprika und Tomatenmark würzen. Mit Rotwein und Brühe ablöschen, Lorbeer zugeben und aufkochen.
2.
Zugedeckt bei mittlerer Hitze 1-1 1/2 Stunden schmoren. Inzwischen Paprikaschoten putzen, waschen und in Stücke schneiden. Kürbis in Spalten schneiden, schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Paprika und Kürbis 20 Minuten vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben.
3.
Reis in Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Sahne und Mehl glatt rühren und das Gulasch damit binden. Nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken.
4.
Reis eventuell abgießen und mit der Petersilie mischen. Gulasch und Kräuter-Reis auf Tellern anrichten. Mit Petersilie garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 640 kcal
  • 2680 kJ
  • 52 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 66 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved