Kürbis-Schoko-Kuchen

Aus kochen & genießen 10/2016
4.17647
(17) 4.2 Sterne von 5

Apfel und Kürbis machen den Rührteig himmlisch saftig. Süßer Hingucker: ­Minikürbisse aus Marzipan

Zutaten

Für  Stücke
  • 300 g   Hokkaidokürbis  
  • 1   Apfel  
  • 250 g   weiche Butter  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Pck.   Vanillezucker  
  •     Salz  
  • 6   Eier (Gr. M) 
  • 250 g   Mehl  
  • 1 Pck.   Backpulver  
  • 200 g   gemahlene Mandeln ohne Haut 
  •     Fett und Mehl für die Fettpfanne 
  • 400 g   Marzipanrohmasse  
  •     gelbe und rote Lebensmittelfarbe  
  • ca. 20   Pistazienkerne  
  • 200 g   Zartbitterschokolade  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 25 g   Kokosfett (z. B. Palmin) 

Zubereitung

75 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für den Teig Kürbis putzen und entkernen. Kürbis und Apfel waschen und fein raspeln.
2.
Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Mandeln mischen und unterrühren. Kürbis und Apfel ebenfalls unterrühren. Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm) streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller) 25–30 Mi­nuten backen. Auskühlen lassen.
3.
Für die Verzierung Marzipan mit Lebensmittelfarbe verkneten und orange färben. Aus dem Marzipan ca. 20 Kugeln formen. Kugeln etwas flacher drücken und rundherum mit einem Messerrücken mehrmals einkerben. Mit Pistazien als Stielansatz verzieren.
4.
Schokolade in Stücke teilen. Mit Sahne und Kokosfett im heißen Was­ser­bad schmelzen. Schokoguss auf den Kuchen streichen und mindestens 2 Stunden kühl stellen. Kuchen mit Kürbissen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 490 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved