Kürbiskuchen mit Äpfeln

Aus kochen & genießen 10/2015
3.115385
(26) 3.1 Sterne von 5

Supersaftig dank geriebenem Kürbis. So schmeckt der Kuchen auch noch am nächsten und übernächsten Tag himmlisch frisch

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   Mandelkerne (mit Haut) 
  • 400 g   Kürbis (z.B. Muskatkürbis) 
  • 4   Äpfel (ca. 800 g) 
  • 200 g   Butter  
  • 200 g   Zucker  
  • + 4 EL   Zucker  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 175 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 2 TL, gestr.   Backpulver  
  • 200 g   saure Sahne  
  •     Fett für die Form 
  •     Mehl für die Form 
  • 200 g   Doppelrahmfrischkäse  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 50 g   Schlagsahne  

Zubereitung

90 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Mandeln hacken. Kürbis schälen und in Spalten schneiden, die Kerne entfernen. Äpfel waschen. Kürbis und 1 Apfel grob raspeln. Butter und 200 g Zucker cremig rühren. Eier nach­einander unterrühren. Mehl, 1 Prise Salz und Backpulver mischen. Nacheinander saure Sahne und Mehlmischung unter die Eimasse rühren. Gehackte Mandeln, Kürbis- und Apfelraspel unterrühren.
2.
Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte quadratische (24 x 24 cm) oder runde (26 cm Ø) Springform füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 1 Stunde backen. Aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten ruhen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
3.
Inzwischen übrige Äpfel vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. 4 EL Zucker und 6 EL Wasser in einer Pfanne aufkochen, 2–3 Minuten köcheln, bis sich der Zucker gelöst hat. Apfelspalten darin ca. 3 Minuten dünsten. Abkühlen lassen. Frischkäse, Puderzucker und Sahne verrühren. Creme auf den Kuchen streichen. Kuchen in Stücke schneiden und Äpfel darauf verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 250 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved