Kürbisratatouille

Aus LECKER-Sonderheft 4/2017
4.8
(5) 4.8 Sterne von 5
Kürbisratatouille Rezept

Verzückt zu Turkey, Steaks, gegrilltem Fisch, Klößen, Nudeln

Zutaten

Für Personen
  • 1/2   Hokkaidokürbis (à ca. 500 g) 
  • 2   Paprikaschoten (rot und gelb) 
  • 3   Schalotten 
  • 2 EL  Öl 
  • 4 EL  heller Balsamico-Essig 
  • 1 Dose(n) (à 425 ml)  Kirschtomaten 
  • 1   Sternanis 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker 
  • 2 Stiel/e  Thymian und Oregano 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Kürbis und Paprika putzen und waschen. Gemüse in kleine Stücke schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen, Schalotten darin ca. 1 Minute anbraten. Kürbis und Paprika zugeben. Unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten braten.
2.
Mit Essig ablöschen. Tomaten mit Saft, Anis und 100 ml Wasser dazugeben. Aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. 15–20 Minuten zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze köcheln.
3.
Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. In das Ratatouille rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 140 kcal
  • 3g Eiweiß
  • 5g Fett
  • 18g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved