close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Lachs „Wellington“ mit Meerrettich und Spinat

Aus LECKER-Sonderheft 4/2021
0
Gib die erste Bewertung ab!

Unser kulinarisches Friedensangebot an Fuchs und Gans: Fischfilet mit feiner Schärfe, versteckt im knuspernden Blätter­teigmantel zwischen Porree und Spinat.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 3 dünne Stangen   Porree  
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2 EL   Öl  
  • 600 g   TK-Blattspinat  
  • 1 Packung   TK-Blätterteig (450 g; 6 Scheiben) 
  • 3 EL   Semmelbrösel  
  • 600 g   Lachsfilet (ohne Haut) 
  • 1 - 2 EL   Zitronensaft  
  • 2 EL   Meerettich (Glas) 
  • 1   Ei  
  • 3 EL   Schlagsahne  
  •     Mehl zum Ausrollen 
  •     Backpapier  

Zubereitung

120 Minuten
einfach
1.
Porree putzen, waschen und in ca. 10 cm lange Stücke schneiden. In ­kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten vorgaren. Kalt abschrecken, gut trocken tupfen und längs halbieren.
2.
Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein würfeln und in einem Topf im heißen Öl glasig dünsten. Gefrorenen Spinat zugeben. Zugedeckt auftauen. In einem Sieb abtropfen lassen.
3.
Blätterteig antauen lassen. 3 Scheiben aufeinanderlegen und auf einem leicht bemehlten Bogen Backpapier rechteckig (ca. 20  x 30 cm) ausrollen. Mit­hilfe des Papiers auf ein Backblech ­ziehen. Der Länge nach mit Semmelbröseln bestreuen, dabei an den Längs­seiten 2–3 cm Rand frei lassen. Porreestücke nebeneinander auf die Brösel legen.
4.
Fisch abspülen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln, salzen und mit Meerrettich bestreichen. Auf den Porree legen. Spinat kräftig aus­drücken, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Auf dem Fisch verteilen.
5.
Ei verquirlen. Die Teiglängsränder damit bepinseln. Übrige Teigplatten ebenfalls rechteckig auf einen mehlierten Bogen Backpapier ausrollen. Mithilfe des Papiers mit der Teigseite nach unten auf den Spinat legen. Die Längsseiten vorsichtig andrücken. Sahne unter restliches Ei rühren und die Teigoberfläche damit bestreichen. Teig mit einem scharfen Messer einritzen. Lachsbraten im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 30 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 610 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 42 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Are Media Syndication

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved