Lachs-Wirsing-Quiche

4
(2) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Mehl  
  • 100 g   Butter  
  • 4   Eier (Größe M) 
  •     Salz  
  • 500 g   Wirsingkohl  
  • 400 g   Lachsfilet  
  • 1/2 Bund   Dill  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 1–2 TL   Senf  
  •     Pfeffer  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  • 150 g   Raclettekäse in Scheiben  
  •     Fett und Mehl für die Form 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Mehl, Butter in Stückchen, 1 Ei und 1/2 TL Salz erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann kurz mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Eine Quicheform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen. Form mit dem Teig auslegen, Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und die Form ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Wirsing putzen, waschen und würfeln. In kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten blanchieren. Herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Fisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Dill waschen, trocken schütteln, Fähnchen von den Stielen zupfen und klein schneiden. 3 Eier und Crème fraîche verrühren. Mit Senf, Salz, Pfeffer, etwas Muskat und Dill, bis auf etwas zum Bestreuen, würzen
3.
Teig im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten vorbacken. Eier-Creme-fraîche, Fisch und Wirsing mischen und in der Tarte verteilen. Käse darauf verteilen. Auf unterer Schiene bei gleicher Temperatur ca. 40 Minuten fertig backen. Tarte herausnehmen und mit übrigem Dill bestreuen
4.
Wartezeit ca. 20 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved