Lahmacun (Türkische Pizza)

Lahmacun (Türkische Pizza) Rezept
Türkisches Lahmacun wird klassisch mit Lammhackfleisch sowie Tomaten, Gurken und Zwiebeln zubereitet Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Lahmacun kennen wir vom Imbiss um die Ecke. Mit unserem Rezept gelingt die türkische Pizza auch einfach zuhause - mit frischem Hefeteig, würziger Lammhackfüllung und knackigem Belag. So machst du das Original selber!

  • Zubereitungszeit:
    90 Min.
  • Wartezeit:
    25 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stück

frische ½ Würfel (21 g) Hefe

1 EL Zucker

Salz

500 g Mehl

3 mittelgroße Zwiebeln

6 Tomaten

2 türkische Paprikaschoten (Sivri Biber)

2 Knoblauchzehen

1 Bund frische glatte Petersilie

250 g Lammhackfleisch

100 ml Olivenöl

2 EL Paprikamark

3 EL Tomatenmark

1 TL getrockneter Thymian

2 TL gemahlener Kreuzkümmel

1 Msp. Chiliflocken

1 TL Edelsüßpaprika

½ Salatgurke

2 rote Zwiebeln

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Für den Fladen Hefe mit Zucker flüssig rühren. 1 Prise Salz, Mehl und Hefe in eine Schüssel geben. Nach und nach ca. 350 ml lauwarmes Wasser mit den Knethaken des Handmixers unterkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

2

Für die Paste Zwiebeln schälen, 2 Tomaten waschen. Beides auf einer Küchenreibe grob reiben. Paprika putzen, waschen und sehr fein hacken. Knoblauch schälen, Petersilie waschen, trocken tupfen, beides sehr fein hacken. Vorbereitete Zutaten mit Hack, Öl, Paprika- und Tomatenmark gut mischen. Mit Thymian, Kreuzkümmel, Pfeffer, Salz, Chili und Paprikapulver würzen.

3

Für den Belag restliche Tomaten waschen, putzen. Gurke putzen und waschen, rote Zwiebeln schälen. Alles in feine Scheiben hobeln oder schneiden

4

Hefeteig in 10 Stücke teilen. Jedes Stück auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 20 cm Ø) ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem Teil der Hackfleischpaste bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen.

5

Herausnehmen und nacheinander die anderen Teigstücke und Hackmasse verarbeiten. Mit Tomaten, Gurke und Zwiebel belegen, anschließend zum Lahmacun einrollen. Dazu schmeckt Tzatziki und Ayran (türkischer Joghurt-Drink).

Nährwerte

Pro Stück

  • 336 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Was ist Lahmacun?

Lahmacun, auch türkische Pizza genannt, ist ein dünner Fladen aus Hefeteig, der mit würziger Hackfleischpaste bestrichen gebacken wird, anschließend mit frischem Salat oder Dönerfleisch belegt und eingerollt wird.

Was ist der Unterschied zwischen Lahmacun und Dürüm?

Von außen sehen Lahmacun und Dürüm fast gleich aus. Was die türkischen Rollen unterscheidet ist ihre Füllung, denn traditionelles Dürüm kommt ganz ohne Hackfleisch aus. Für die Zubereitung wird der Fladen zunächst kurz erwärmt und dann mit Dönerfleisch oder Falafel sowie Salat und Soße belegt und aufgerollt. Im Unterschied zum Lahmacun kann man Dürüm also auch vegetarisch zubereiten.

Video-Tipp

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.