close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Hefeteig Grundrezept

3.973095
(223) 4 Sterne von 5

Etwas Knetarbeit, ein warmes Plätzchen und Zeit zum Gehenlassen - das ist das ganze Geheimnis für einen geschmeidigen, luftigen Hefeteig. Aus diesem wird dann leckerer Blechkuchen oder feines Gebäck.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Unser süßes Hefeteig-Rezept reicht für ein Backblech und eignet sich hervorragend für einen Hefekuchen mit Obstbelag - wahlweise mit Streuseln, saftigen Butterkuchen sowie aromatischen Mohnkuchen oder Bienenstich. Aber auch für einen Hefezopf, Brioche, Rosinenstuten, Zimtschnecken, Dampfnudeln, Buchteln oder süße Brötchen kannst du das Grundrezept verwenden. Für herzhaftes Gebäck hingegen empfehlen wir "salzige" Hefeteig-Varianten wie Pizzateig oder Brotteig.

Hier findest du süße Rezepte für Hefegebäck >>

Hefeteig - hilfreiche Tipps für die Zubereitung

Hefe mag es warm, deshalb sollte die Milch lauwarm sein und alle anderen Zutaten Zimmertemperatur haben. Der Hefeteig braucht zusätzlich Wärme um optimal aufzugehen. Lasse ihn abgedeckt in der Nähe einer Heizung oder im 50 °C-heißen Backofen gehen. Lasse den Hefeteig außerdem nicht mit kalten Arbeitsflächen oder Backutensilien aus Stein in Kontakt kommen. Sie sind zu kalt für die den empfindlichen Teig. Statt frischer Hefe kannst übrigens auch Trockenhefe verwenden. Die Verarbeitung entnimmst du einfach der Zubereitungsempfehlung auf der Verpackung. Mehr Tipps findest du in unseren Artikeln "Warum geht mein Hefeteig nicht auf?" und "Hefeteig einfrieren".

Hefeteig - Rezept:

Zutaten

Für  Portion
  • 500 g   Mehl  
  • 70 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Würfel   Hefe  
  • 200 ml   lauwarme Milch  
  • 70 g   weiche Butter  
  • 2   Eier (Gr. M) 

Zubereitung

20 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe und 5 EL von der lauwarmen Milch verrühren, bis sich die Hefe komplett verflüssigt hat. In die Mehlmulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Den Vorteig mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.
2.
Butter in Flöckchen, Eier und übrige Milch zum Vorteig geben. Zunächst mit den Knethaken des Handmixers, dann mit den Händen, zu einem glatten Teig verkneten. Hefeteig zugedeckt 45-60 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
3.
Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und mehrmals kraftvoll auf die Arbeitsfläche werfen. So wird der Teig besonders elastisch und geht beim Backen gleichmäßig auf.
4.
Hefeteig nach Belieben zu einem Blechkuchen ausrollen oder zu Teilchen, Schnecken, einem Hefezopf, süßen Brot oder Brötchen weiterverarbeiten.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

So geht's Schritt für Schritt:

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved