Lasagne mit Rotbarsch und Spinat

2
(1) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Rotbarschfilets (à ca. 250 g)  
  •     Zitronensaft zum Beträufeln 
  •     Salz  
  • 500 g   Blattspinat  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 60 g   Butter oder Margarine  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 40 g   Mehl  
  • 400 ml   Fischfond  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 EL   geriebener Meerrettich (aus dem Glas) 
  •     getrockneter Estragon  
  • 2   Eigelb  
  • ca. 9   Lasagneplatten  
  • 3 EL   geriebener Parmesankäse  
  •     Zitronenspalten und Dill zum Garnieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Rotbarschfilet waschen und trocken tupfen, eventuell etwas kleiner schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, etwas salzen. Zugedeckt ziehen lassen. Spinat verlesen und gründlich waschen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken.
2.
20 g Fett erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Spinat zufügen, andünsten und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Restliches Fett schmelzen. Mehl darin anschwitzen und mit Fond und 150 g Sahne ablöschen.
3.
Unter Rühren aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Meerrettich und Estragon würzen. Eigelb und restliche Sahne verquirlen, dann in die Soße rühren. Nicht mehr kochen lassen. Lasagneplatten, etwas Soße, Fischfilet, Lasagneplatten, Soße, Spinat, Lasagneplatten und restliche Soße in eine gefettete Auflaufform schichten.
4.
Mit Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 40-45 Minuten backen. Mit Zitronenspalten und Dill garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 42 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved