Latte Macchiato-Käsekuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Latte Macchiato-Käsekuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1 Packung  (250 g) Strudelteigblätter Filo- oder Yufkateig (10 Blätter à 30 x 31 cm; Kühlregal) 
  • 30 Butter 
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 250 Zucker 
  • 500 Magerquark 
  • 500 Mascarpone 
  • 400 Crème fraîche 
  • 70 Mehl 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 EL  Kaffee-Likör 
  • 2 EL  gehackte Espressobohnen 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Teigblätter bei Raumtemperatur ca. 10 Minuten ruhen lassen. Inzwischen Butter schmelzen und ein Backblech (32 x 39 cm) dünn mit Butter bestreichen. Die Hälfte der Strudelteigblätter mit einer Schere in der Mitte durchschneiden. 1 ganzes und ½ Blatt leicht überlappend auf das Backblech legen und dünn mit Butter bestreichen. Weiter 4 ganze und 4 halbe Blätter auf die gleiche Weise darauf legen und jeweils mit Butter bestreichen. Restliche halbe Blätter darauf verteilen und einstreichen
2.
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, 125 g Zucker nach und nach unterrühren, so lange weiter rühren, bis der Eischnee glänzt. Eigelbe, Quark, Mascarpone, Crème fraîche, 125 g Zucker und Mehl glatt rühren. Eischnee unterheben
3.
Die Hälfte der Masse in eine 2. Schüssel füllen und mit Vanillin-Zucker, Kaffee-Likör und 1 EL Espressobohnen verrühren. Helle und dunkle Quarkmasse kleckseweise auf den Strudelteig verteilen, mit einer Gabel ein Marmormuster in die Quarkmasse ziehen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten backen. Kuchen kalt oder lauwarm aufschneiden und mit 1 EL Espressobohnen bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

20 Stücke ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 21g Fett
  • 26g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved