Lauchzwiebel-Yakitori mit Tare-Soße

Aus LECKER 1/2022
Lauchzwiebel-Yakitori mit Tare-Soße Rezept
Foto: Are Media Syndication
Auf Pinterest merken

Achtung, Beifallsstürme ziehen auf! Der crunchy Schweinebauch bekommt seinen süß-würzigen Glanz durchs Bepinseln beim Grillen.

Lowcarb
  • Zubereitungszeit:
    45 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

1 Stück (ca. 3 cm) Ingwer

120 ml Mirin (Reiswein)

80 ml Sojasoße

1 TL flüssigen Honig

600 g Schweinebauch (ohne Knochen und Schwarte)

4 Lauchzwiebeln

ca. 1 EL Öl

2 TL Sesam

ca. 8 Grillspieße

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Für die Tare-Soße Ingwer schälen und fein ­hacken. Mit Mirin, Sojasoße und Honig leicht dicklich einköcheln.

2

Fleisch in ca. 4 cm breite Stücke schneiden. Lauchzwiebeln waschen, ebenso in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Zwiebelstücke und Fleisch abwechselnd auf die Spieße stecken. Rest Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.

3

Backofenrost ölen und auf ein Backblech setzen. Backofengrill einschalten (ca. 230 °C). Spieße mit der Soße bepinseln und auf den Rost legen. Auf der ersten Schiene von oben ca. 10 Minuten grillen, dabei einmal wenden und erneut mit der Soße bepinseln. Zum Servieren Spieße mit Sesam und Zwiebel­ringen bestreuen. Rest Soße dazureichen.

Nährwerte

Pro Portion

  • 490 kcal
  • 30 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate