Leichte Mini-Apfelpfannkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Leichte Mini-Apfelpfannkuchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 25 Butter oder Margarine 
  • 2   kleine Äpfel 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 1   Ei (Größe L) 
  • 40 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 200 ml  Buttermilch 
  • 200 Mehl 
  • 1 1/2 TL  Backpulver 
  • 1 TL  Öl 
  • 200 leichter Vanille-Quark (0,2 % Fett) 
  • 3-4 TL  gelierte Preiselbeeren 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Fett schmelzen und abkühlen lassen. Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben mit Zitronensaft beträufeln. Ei, Zucker und Salz verrühren.
2.
Buttermilch und flüssiges Fett unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Eine beschichtete Pfanne dünn mit Öl ausstreichen und erhitzen. 4 Esslöffel Teig als 4 runde Küchlein in die Pfanne geben.
3.
Je einen Apfelring in die Mitte drücken und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Aus dem restlichen Teig mit etwas Öl portionsweise 4 weitere Pfannkuchen backen.
4.
Quark und Preiselbeeren dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 12g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 65g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved