Leichter Geflügel-Döner

0
(0) 0 Sterne von 5
Leichter Geflügel-Döner Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 Hähnchenfilet 
  • 1 Bund  Oregano (oder 1 EL getrocknetes Oregano) 
  •     Salz 
  • 1 TL  Cumin 
  • 1 TL  gemahlener Koriander 
  • 1/2 TL  Kurkuma 
  • 2 EL  Öl 
  • 1   rote Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1   Salatgurke 
  • 300 Magerquark 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 2   Tomaten 
  • 150 Krautsalat 
  • 1   Fladenbrot 
  • 4   große Kopfsalatblätter 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Fleisch abspülen und trocken tupfen. Oregano hacken. Mit Salz, Cumin, Koriander, Kurkuma und 1 Esslöffel Öl zu einer Marinade verrühren. Fleisch mit der Marinade bestreichen und ca. 2 Stunden marinieren. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Gurke waschen, trockenreiben. Die Hälfte der Gurke vierteln, Kerne entfernen. Gurkenviertel in feine Würfel schneiden. Quark, Zwiebel, Knoblauch und Gurke verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Hähnchenfilet darin von beiden Seiten ca. 2 Minuten anbraten. Bei mittlere Hitze weitere ca. 8 Minuten garen. Rest Gurke in Streifen schneiden. Tomaten waschen, trocken tupfen, vierteln und entkernen. Tomaten in Streifen schneiden. Krautsalat in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Fladenbrot in vier Teile schneiden und jeweils eine Tasche hineinschneiden. Hähnchenfilet in feine Scheiben schneiden. Salatblätter waschen, trocken tupfen. In jedes Fladenbrotviertel ein Salatblatt, Gemüsestreifen, Tsatsiki und Krautsalat füllen. Auf Tellern anrichten. Mit Majoran und evtl. Salat garnieren
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 35 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved