Leichtes Putengulasch

3.6
(5) 3.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Putenfilet  
  • 2 EL   Sonnenblumenöl  
  • 2   rote Zwiebeln  
  •     Salz  
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  Kidneybohnen  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  gehackte Tomaten  
  • 2 EL   Aivar  
  •     Edelsüß-Paprika  
  •     Rosenpaprika  
  • 2   dünne Weizenfladenbrote (Tortillas) 
  • 1/4 Bund   Schnittlauch  
  • 4 TL   saure Sahne  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Öl portionsweise erhitzen und Fleisch darin in 2 Portionen unter Wenden anbraten. Inzwischen Zwiebeln schälen, würfeln und zum Fleisch geben. Mit Salz würzen.
2.
Bohnen in ein Sieb geben, mit Wasser abspülen. Bohnen, Tomaten und Aivar zum Fleisch geben. 250 ml Wasser angießen, aufkochen und ca. 15 Minuten schmoren. Mit Edelsüß- und Rosenpaprika und Salz kräftig abschmecken.
3.
Tortillas nacheinander in einer heißen Pfanne je ca. 2 Minuten unter Wenden auftoasten. In Viertel schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Gulasch mit einem Klecks saure Sahne anrichten, Mit Schnittlauch bestreuen.
4.
Tortillas dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 81 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 75 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved