Linsenbratlinge auf Wintergemüse

Linsenbratlinge auf Wintergemüse Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 250 rote Linsen (kochen ohne einweichen, ca. 10 Minuten) 
  • 1 (ca. 200 g)  Spalt Hokkaido-Kürbis 
  • 1/2 Bund  Lauchzwiebeln 
  • 400 Wirsingkohl 
  • 3   Eigelb (Größe M) 
  • 4 EL  Mehl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 3 EL  Sonnenblumenöl 
  • 100 ml  Gemüsebrühe (Instant) 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Linsen waschen und abtropfen lassen. Zwiebel, Linsen und ca. 300 ml Wasser aufkochen und bei niedriger Hitze 10-15 Minuten köcheln lassen (die Flüssigkeit sollte vollständig verkocht sein, ansonsten abtropfen lassen).
2.
Linsen abkühlen lassen. Kürbis waschen, putzen und in Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Wirsing putzen und blättrig schneiden. Eigelbe und Mehl zu den Linsen geben, mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und 4 gehäufte Esslöffel Teig als 4 runde Küchlein in die Pfanne geben. Die Bratlinge beidseitig jeweils 3-4 Minuten goldbraun braten und warm stellen. Aus dem übrigen Teig 8 weitere Bratlinge backen.
4.
1 Esslöffel Öl erhitzen, vorbereitetes Gemüse ca. 10 Minuten schmoren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nach 5 Minuten Brühe angießen. Gemüse und Bratlinge auf Tellern anrichten. Dazu schmeckt Asia-Chili-Soße.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 24g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 53g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved