Linsensalat mit gebratenen Fetastreifen

5
(1) 5 Sterne von 5
Linsensalat mit gebratenen Fetastreifen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 g   rote Linsen  
  •   Salz  
  • 500 g   vorgegarte Rote Bete (vakkumverpackt) 
  • 200 g   Baby Spinat  
  •   Pfeffer  
  • 1 TL   Currypulver  
  • 8 EL   Öl  
  • 4 EL   Rotweinessig  
  • 400 g   Feta  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 2 EL   Mehl  
  • 60 g   Panko (japanisches Paniermehl) 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Linsen in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Rote Bete in Spalten schneiden. Spinat waschen und abtropfen lassen. Linsen abgießen und abtropfen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Linsen, Rote Bete, 5 EL Öl und Essig mischen. Spinat unterheben.
2.
Feta in dicke Streifen schneiden. Eier verquirlen. Fetastreifen erst in Mehl, dann im verquirlten Ei und zum Schluss in Panko wenden. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fetastreifen darin unter Wenden ca. 8 Minuten braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Linsensalat auf eine Platte geben. Fetastreifen darauf anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 42 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved