Linsensuppe

Aus LECKER.de
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 2 EL  Öl 
  • 300 Linsen 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 1 Bund  Suppengrün 
  • 200 melhligkochende Kartoffeln 
  • 100 Speckwürfel 
  • 1 Stück(e)  Knoblauchzehe 
  • 2 Scheibe/n  Ingwer 
  • 150 cl  Gemüsebrühe 
  • 1 Prise(n)  Chilipulver, Salz 

Zubereitung

60 Minuten
1.
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin bei milder Hitze anbraten. Die Linsen dazugeben, das Tomatenmark unterrühren und die Brühe angießen. Die Linsen knapp unter dem Siedepunkt 25 Minuten garen.
2.
Karotte, Knollensellerie und Kartoffeln schälen, Lauch putzen und waschen. Das Gemüse in kleine Würfel schneiden und zu den Linsen geben. Knoblauch und Ingwer schälen, kleinschneiden und in einen Teebeutel (zum selber füllen) füllen zubinden und ebenfalls zu den Linsen geben. Den Eintopf weitere 20 Minuten fertig garen.
3.
Die Schinkenwürfel in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze braten und ebenfalls zu den Eintopf geben. Mit Salz und Chilipulver Abschmecken. Die Teller mit gehackter Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved