Rote-Linsen-Suppe mit Pastrami-Stangen

Aus LECKER-Sonderheft 4/2020
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 3 EL   Öl  
  • 300 g   rote Linsen  
  • 1 1/2 EL   Tomatenmark  
  •     Zimt, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 1200 ml   Gemüsebrühe  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 6   Grissini (à 20 g) 
  • 6 Scheiben   Pastrami (luftgetrocknetes Rinderfilet; à 12 g) 
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. In einem Topf im heißen Öl andünsten. Linsen, Tomatenmark, 2 Prisen Zimt und 1 TL Kreuzkümmel zugeben, kurz anschwitzen. Mit der Brühe ab­löschen, aufkochen und zugedeckt 15–20 Minuten köcheln.
2.
Ca. 6 EL Linsen beiseitestellen. Suppe pürieren und durch ein Sieb in einen Topf streichen. Sahne angießen, 3–4 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
3.
Die Grissini mit je 1 Scheibe Pastrami umwickeln. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Suppe in Schalen verteilen, Rest Linsen zugeben. Mit Schnittlauch und Pfeffer bestreuen. Grissini auf der Schale anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 400 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved