Mango-Torte mit Amarettini

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 150 g   Butter  
  • 150 g   Löffelbiskuits  
  • 100 g   Amarettini  
  • 10 Blatt   Gelatine  
  • 1 Dose(n) ( 425 ml; Abtr.gew.: 230 g)  Mango  
  • 500 g   Schmand  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 60 g   Zucker  
  • 450 g   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Sahnefestiger  
  •     frische Mangospalten und Minze zum Verzieren 
  •     Öl für die Form 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Butter in einem Topf schmelzen, abkühlen lassen. Löffelbiskuits und 75 g Amarettini fein zerbröseln. Mit der Butter mischen. Eine Springform (26 cm Ø) leicht mit Öl ausstreichen. Bröselmasse hineingeben. Mit den Händen zu einem flachen Boden drücken, dabei einen ca. 2 cm hohen Rand formen. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mango abtropfen lassen, fein pürieren. 4 Blatt Gelatine ausdrücken, auflösen und unter das Püree rühren, kalt stellen. Schmand, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Zucker verrühren. 6 Blatt Gelatine ausdrücken, auflösen. 2 Esslöffel Creme unter die Gelatine rühren. Dann alles unter die restliche Creme rühren. 250 g Sahne steif schlagen, unterheben. Ca. die Hälfte der Creme auf den Boden geben. Die Hälfte des Mangopürees in Klecksen darauf geben. Mit einer Gabel durchziehen. Restliche Creme und Püree genauso darauf verteilen. Ca. 3 Stunden kalt stellen. Sahnefestiger und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mischen. 200 g Sahne steif schlagen, Sahnefestiger dabei einrieseln lassen. Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Torte aus der Form lösen. Tuffs auf die Torte spritzen. Mit 25 g Amarettini bestreuen. Mit Mangospalten und Minze verzieren
2.
3 1/2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved