Maronencremesuppe mit Jakobsmuscheln

Aus LECKER-Sonderheft 4/2012
3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • ca. 100 g   Knollensellerie  
  • 2 EL   Butter  
  • 200 g   Maronen (­vakuumverpackt) 
  •     Salz, Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 2 EL   weißer Portwein  
  • 800 ml   Hühnerfond (Glas) 
  • 3–4   Anissamen  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 4   küchenfertige Jakobsmuscheln  
  • 1–2 EL   Olivenöl  
  • 2 EL   Gin  
  •     Cayennepfeffer  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Sellerie putzen, schälen, waschen und klein schneiden. Butter erhitzen. Sellerie und Maronen darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 1 TL Zucker bestreuen, leicht karamellisieren. Mit Wein ablöschen.
2.
Fond und Anis zugeben. Aufkochen und ca. 25 Minuten köcheln, bis die Maronen weich sind.
3.
Suppe mit einem Stabmixer pürieren, dabei Sahne angießen. Aufkochen und durch ein Sieb in einen Topf streichen.
4.
Muscheln kalt abspülen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen. ­Muscheln darin 2–3 Minuten braten, dabei einmal wenden – sie sollen in der Mitte noch leicht glänzen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Suppe erneut aufkochen. Mit Gin, Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Mit den Muscheln anrichten. Nach Belieben mit Majoran garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 310 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved