Maultaschengratin mit Spinat

Aus LECKER 12/2016
4.145835
(96) 4.1 Sterne von 5

Expressküche auf Schwäbisch: Gefüllte Teigtaschen aus dem Kühlregal kross anbraten und mit Gemüse ein Viertelstündchen überbacken.

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 3 EL   Öl  
  • 500 g   TK-Blattspinat  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Muskat  
  • 1 Pck. (à 400 g)  Maultauschen (Kühlregal) 
  • 2   Tomaten  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 100 g   Bergkäse (Stück) 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. In 1 EL heißem Öl andünsten. Gefrorenen Spinat und 200 ml Wasser zugeben, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 5–8 Minuten köcheln.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Maultaschen vierteln. In 2 EL heißem Öl ca. 5 Minuten braun braten. Tomaten waschen, würfeln und mit Sahne unter den Spinat rühren. Mit Muskat abschmecken.
3.
Spinat und Maultaschen in eine Auflaufform schichten. Käse darüberreiben. Im heißen Ofen 12–15 Minuten überbacken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 680 kcal
  • 27 g Eiweiß
  • 49 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved