Maultaschengratin mit Spinat

Aus LECKER 12/2016
Maultaschengratin mit Spinat Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Expressküche auf Schwäbisch: Gefüllte Teigtaschen aus dem Kühlregal kross anbraten und mit Gemüse ein Viertelstündchen überbacken.

  • Zubereitungszeit:
    30 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

1 Zwiebel

3 EL Öl

500 g TK-Blattspinat

Salz

Pfeffer

Muskat

1 Pck. (à 400 g) Maultauschen (Kühlregal)

2 Tomaten

200 g Schlagsahne

100 g Bergkäse (Stück)

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. In 1 EL heißem Öl andünsten. Gefrorenen Spinat und 200 ml Wasser zugeben, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 5–8 Minuten köcheln.

2

Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Maultaschen vierteln. In 2 EL heißem Öl ca. 5 Minuten braun braten. Tomaten waschen, würfeln und mit Sahne unter den Spinat rühren. Mit Muskat abschmecken.

3

Spinat und Maultaschen in eine Auflaufform schichten. Käse darüberreiben. Im heißen Ofen 12–15 Minuten überbacken.

Nährwerte

Pro Portion

  • 680 kcal
  • 27 g Eiweiß
  • 49 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Video-Tipp

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.