Mini-Lachs-Quiches

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Mehl  
  • 125 g   Butter  
  • 5   Eier  
  • 1   Salz  
  • 150 g   Crème fraîche  
  •     Pfeffer  
  • 1-2 TL   geriebener Meerrettich (aus dem Glas) 
  • 1/2 Bund   Dill  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  •     Mehl zum Ausrollen 
  • 400 g   geräucherter Lachs  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Für den Teig Mehl, weiche Butter, 1 Ei, Salz und 100 ml Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 20 Minuten kalt stellen. Inzwischen restliche Eier und Crème fraîche glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Meerrettich würzen. Dill waschen, hacken, unterrühren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Teig in 8 Stücke teilen. Auf bemehlter Arbeitsfläche zu Kreisen (14 cm Ø) ausrollen. In mit Papier ausgelegte Förmchen (12 cm Ø) legen. Lachsscheiben und Lauchzwiebeln darin verteilen. Mit den verquirlten Eiern begießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten backen. Dazu schwarzen Kaviar reichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 19 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved