close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Miniquarkknödel mit Mohn und Beerengrütze

Aus LECKER-Sonderheft 4/2012
4.050635
(79) 4.1 Sterne von 5

Diese Miniquarkködel musst du probieren! Entweder als warmes Dessert, oder du bereitest gleich die doppelte Menge als süßes Hauptgericht zu. Zum Glücklichessen!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   + 2 EL Butter  
  • 200 g   Magerquark  
  • 6 EL   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  •     Salz  
  • 100 g   + etwas Mehl  
  • 200 ml   Kirschnektar  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 150 g   TK-Beerencocktail  
  • 4 EL   gemahlener Mohn  

Zubereitung

50 Minuten
einfach
1.
Für die Knödel 200 g Butter schmelzen und abkühlen lassen. Quark, Butter, 2 EL Zucker, Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz verrühren. Mehl esslöffelweise unterrühren. Knödelmasse ca. 20 Minuten ruhen lassen.
2.
Kirschnektar, bis auf 2 EL, aufkochen. Übrigen Kirschnektar, 4 EL Zucker und Stärke glatt rühren und Nektar damit binden. Beerencocktail dazugeben, unterheben und kühl stellen.
3.
Aus der Quarkmasse mit nassen Händen ca. 30 Knödel formen. Klöße auf eine leicht mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche legen und vorsichtig im Mehl wenden. Reichlich Salzwasser in einem weiten Topf aufkochen. Knödel vorsichtig hineingeben und bei schwacher (!!) Hitze ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Knödel mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier legen.
4.
4 EL Butter in einer großen Pfanne schmelzen. Mohn darin ca. 2 Minuten rösten. Knödel kurz darin schwenken und mit dem Kompott servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved