Möhren-Cremesuppe ganz ohne Crème fraîche

Aus LECKER-Sonderheft 1/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Anstelle von Milchprodukten kann Seidentofu auch als veganer Vermittler zwischen Ingwer-Schärfe und Orangen-Süße eingesetzt werden.

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 500 g   Möhren  
  • 200 g   Kartoffeln  
  • 1 Stück (ca. 2 cm)  Ingwer  
  • 2 EL   Sesamöl  
  •     Zucker, Salz, Pfeffer  
  • Saft von 1   Limette  
  • 500 - 750 ml   Gemüsebrühe  
  • 150 ml   Orangensaft  
  • 150 g   Seidentofu  
  •     evtl. Koriander oder Petersilie zum Bestreuen 

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln, Möhren, Kartoffeln und Ingwer schälen. Alles klein schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen, Gemüse darin andünsten. Mit 1 EL Zucker bestreuen und leicht karamellisieren. Mit Limettensaft ablöschen. Ca. 500 ml Gemüsebrühe und Orangensaft angießen. Zugedeckt ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln.
2.
Gemüse mit dem Stabmixer pürieren. Seidentofu gegebenenfalls abtropfen lassen, zur Suppe geben und untermixen. 200–250 ml Gemüsebrühe bis zur gewünschten Konsistenz untermixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach ­Belieben mit Kräutern anrichten. Dazu schmecken gebratene Weizentortillas oder Thepla-Fladen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 180 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved