Möhren-Eier-Ragout

Möhren-Eier-Ragout Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 600 junge Möhren 
  •     Salz 
  • 30 Butter oder Margarine 
  • 40 Mehl 
  • 1/4 Milch 
  • 1   Eigelb 
  • 100 Schlagsahne 
  •     weißer Pfeffer 
  •     Worcestersoße 
  • 8   hartgekochte Eier 
  • 1 Töpfchen  Kerbel oder 1 Bund Petersilie 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Möhren in 1/4 Liter kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Auf einem Sieb abgießen, das Gemüsewasser dabei auffangen. Fett in einem Topf erhitzen, das Mehl darin goldgelb anschwitzen. Mit Gemüsewasser und Milch unter Rühren ablöschen. Kurz aufkochen. Eigelb und Sahne verrühren und in die nicht mehr kochende Soße rühren. Mit Salz, Pfeffer und Worcestersoße abschmecken. Eier schälen und der Länge nach vierteln. Eier und Möhren unter die heiße Soße ziehen. Kerbel oder Petersilie waschen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Ragout in einer Schüssel anrichten und mit reichlich Kerbel oder Petersilie bestreut servieren. Dazu schmecken Salzkartoffeln
2.
Schüssel: Pillivuyt

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved