Möhren-Mohn-Kuchen

4.666665
(3) 4.7 Sterne von 5

Zutaten

  • 350 g   Möhren  
  • 1   unbehandelte Orange  
  • 150 g   Butter oder Margarine  
  • 175 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin- Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 100 g   gemahlener Mohn  
  • 150 g   gemahlene Mandeln  
  • 100 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • ca. 20 g   ungeschälte Mandeln  
  • 125 g   Puderzucker  
  •     Backpapier  
  •     Pergamentpapier  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Möhren putzen, waschen und fein reiben. In einem Küchentuch etwas ausdrücken. Orange gründlich waschen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Fett, 125 g Zucker, Vanillin- Zucker und Salz schaumig rühren.
2.
Eier trennen. Eigelb einzeln unterrühren, bis die Masse cremig ist. Orangenschale und 6 Esslöffel Saft, Möhren, Mohn und gemahlene Mandeln unterrühren. Eiweiß steif schlagen, dabei restlichen Zucker einrieseln lassen.
3.
Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit dem Eischnee unter den Teig rühren. In eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (30 cm Länge) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen.
4.
Zum Ende der Backzeit evtl abdecken. Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mandeln halbieren. Puderzucker und 2-3 Esslöffel Orangensaft zu einem glatten Guss verrühren. In die Mitte über den Kuchen gießen und mit Mandelhälften verzieren.
5.
Ergibt ca. 20 Scheiben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved