close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Müslimuffins „Süßer Start“

Aus LECKER 10/2018
4.875
(16) 4.9 Sterne von 5

Du löffelst dein Müsli morgens mit Milch? Da geht noch mehr! Zum Beispiel das hier: Muffinteig mit crunchigem Nussmüsli, geriebenen Möhren und Mandarinen anrühren, backen und mit Orangenquark und Granola toppen

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  •     Fett für die Form 
  • 1 Dose(n) (à 314 ml)  Mandarinen  
  • 150 g   Knuspernussmüsli  
  • 200 g   Möhren  
  • 250 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 100 g   Zucker  
  • + 3 EL   Zucker  
  •     Salz, Zimt  
  • 8 EL   geschmacksneutrales Öl (z. B. Sonnenblumenöl) 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 500 g   Speisequark (20 % Fett) 
  • 1 Pck.   Sahnesteif  
  • abgeriebene Schale von 1   Bio-Orange  

Zubereitung

50 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Die zwölf Mulden eines Muffinblechs fetten. Mandarinen abtropfen lassen. Müsli grob hacken. Möhren schälen, waschen, fein reiben.
2.
Mehl, Backpulver, 100 g Zucker und 1 Prise Salz mischen. Öl, ­Eier und 150 g Quark verquirlen. Zur Mehlmischung geben, unterrühren. Ca. 2⁄3 der Mandarinen, 100 g Müsli und Möhren kurz unterheben. Teig in die Mulden verteilen. Im heißen Ofen 15–20 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.
3.
3 EL Zucker, Sahnesteif und 1⁄2 TL Zimt mischen. 350 g Quark mit Orangenschale und Sahne­steifmischung verrühren. Rest Mandarinen unterheben. Creme auf die Muffins verteilen und ­locker verstreichen, mit Zimt bestäuben. Rest Müsli daraufstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved