Mulligatawny-Cremesuppe mit Äpfeln

Aus LECKER-Sonderheft 4/2017
0
(0) 0 Sterne von 5
Mulligatawny-Cremesuppe mit Äpfeln Rezept

Die ungestümen Aromen indischen Currys werden aufs angenehmste von erfrischender Frucht gemildert. Great Starter!

Zutaten

Für Personen
  • 1   kleines Bund Suppengemüse 
  • 2   Zwiebeln 
  • 3   Äpfel (z. B. Elstar) 
  • 3 EL  Zitronensaft 
  • 2 EL  + evtl. etwas Olivenöl 
  • 125 rote Linsen 
  •     Curry, Salz, Pfeffer 
  • 1 Liter  Hühnerbrühe 
  • 1 Dose(n) (à 425 ml)  ungesüßte Kokosmilch 
  • 2 Stiel/e  Koriander 
  • 2 EL  griechischer Sahnejoghurt 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Suppengemüse schälen bzw. putzen, waschen und klein schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. 2 Apfelviertel zum Servieren klein würfeln und mit 1 TL Zitronensaft beträufeln. Restliche Apfelviertel in Stücke schneiden.
2.
2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Suppengemüse, Zwiebeln, grobe Apfelstücke und Linsen darin ca. 5 Minuten andünsten. Mit 1 EL Curry bestäuben und kurz bei schwacher Hitze anschwitzen. Mit Brühe ablöschen. Ca. 25 Minuten köcheln.
3.
Suppe vom Herd nehmen und mit dem Stabmixer fein pürieren, dabei Kokosmilch untermixen. Suppe erneut aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Koriander waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Suppe in tiefe Teller füllen. Joghurt glatt rühren und in die Suppe rühren. Mit Apfelstückchen und Koriander garnieren. Nach Belieben mit etwas Olivenöl beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 340 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved