Bärlauchsuppe

4.75
(4) 4.8 Sterne von 5
Bärlauchsuppe Rezept

Wenn der Duft frischer Bärlauchsuppe durch die Wohnung zieht, dann ist klar: Der Frühling ist nun wirklich da! Das Rezept für den würzig-cremigen Genuss zum Löffeln.

Cremige Bärlauchsuppe aus aromatischem Wildkraut

Viele Liebhaber von Bärlauch ernten ihr Lieblingskraut im eigenen Garten oder gehen Bärlauch im Wald sammeln und belohnen sich anschließend mit tollen Bärlauch-Rezepten. Aber auch mit Bärlauch aus dem Supermarkt oder vom Wochenmarkt lassen sich leckere Köstlichkeiten, wie diese Bärlauchsuppe zubereiten. Dafür kochen wir zunächst eine Bärlauchbrühe, die anschließend zur himmlischen Cremesuppe aufsteigt.

Bärlauchsuppe raffiniert verfeinern

Du möchtest noch mehr aus dem Rezept für Bärlauchsuppe herausholen? Dann verfeinere es mit raffinierten Toppings! Unsere absoluten Lieblinge sind Mandelblättchen, die du in einer Pfanne ohne Fett rösten und über die Suppe streuen kannst. Außerdem besonders köstlich schmecken zur Bärlauchsuppe in Streifen geschnittener Räucherlachs sowie Meerrettich aus dem Glas. Einfach 1-2 EL Meerrettich mit 75 ml Sahne glattrühren und statt Crème fraîche zum Verfeinern verwenden.

Grundrezept Bärlauchsuppe:

Zutaten

Für Personen
  • 1 Bund  Bärlauch 
  • 2   Zwiebeln 
  • 4 EL  Butter 
  • 800 ml  Gemüsebrühe (Instant) 
  • 100 ml  trockener Weißwein (alternativ 100 ml Gemüsebrühe und 1-2 EL Zitronensaft) 
  • 4 EL  Mehl 
  •     Salz, Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 75 ml  Schlagsahne 
  • 75 Crème fraîche 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Bärlauch waschen, trocken tupfen und bis auf 3-4 Blätter, grob hacken. Rest in feine Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. 1 EL Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebeln darin dünsten.
2.
Hälfte des gehackten Bärlauchs hinzufügen und kurz mit andünsten. Mit Brühe und Wein ablöschen, aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln.
3.
3 EL Butter in einem anderen Topf schmelzen, Mehl unter Rühren hinzufügen und mit der Bärlauchbrühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Restlichen gehackten Bärlauch in die Suppe geben und ca. 5 Minuten köcheln.
4.
Bärlauchsuppe mit dem Pürierstab schaumig pürieren und anschließend durch ein Sieb passieren. Sahne unterrühren, Suppe abschmecken und mit Crème fraîche und in Streifen geschnittenem Bärlauch anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved