Napfkuchen mit Studentenfutter und Schokoguss

0
(0) 0 Sterne von 5
Napfkuchen mit Studentenfutter und Schokoguss Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 250 Butter oder Margarine 
  • 150 + 1 EL Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 500 Mehl 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 150 ml  Milch 
  •     abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1 (200 g)  Tüte Studentenfutter 
  • 200 Vollmilch-Kuvertüre 
  • 100 Schlagsahne 
  •     Fett und Paniermehl 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Fett, 150 g Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und esslöffelweise abwechselnd mit der Milch unter die Fett-Eimasse rühren. Zitronenschale und -saft, bis auf 2 Esslöffel, zufügen. Studentenfutter, bis auf je 4 Haselnuss- und Mandelkerne, unter den Teig heben. Gugelhupfform (2 Liter Inhalt) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter ca. 10 Minuten ruhen lassen. Dann stürzen und vollständig auskühlen lassen. 1 Esslöffel Zucker in einem kleinen Topf schmelzen, 2 Esslöffel Zitronensaft zugießen und aufkochen. Übrige Haselnuss- und Mandelkerne darin wenden, abtropfen lassen. Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen. Kuchen damit überziehen. Trocknen lassen. Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen, 8 Tupfen auf den Kuchen spritzen und mit den glasierten Kernen verzieren
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 45g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved