Nur-keinen-Stress-lachs mit Rote-Bete-Kartoffel-gratin

Aus LECKER 12/2019
0
(0) 0 Sterne von 5
Nur-keinen-Stress-Lachs mit Rote-Bete-Kartoffel-Gratin Rezept

Erst guckt das Gratin, dann der Lachs in die Röhre. Nur Sie nicht: Sie plaudern während der Garzeit entspannt mit Ihren Gästen

Zutaten

Für Personen
  • 1 EL  Butter 
  • 700 vorwiegend festkochende Kartoffeln 
  • 500 Rote Bete 
  • 2   Knoblauchzehen 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 150 Schlagsahne 
  • 5 EL  Schlagsahne 
  • 5 EL  Milch 
  • 600 Lachsfilet (Stück) 
  • 4   Orangen (davon 1 Bio) 
  • 2-3 EL  flüssiger Honig 
  • 1 EL  Sojasoße 
  • 1 Zweig  Rosmarin 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 1 EL  Speisestärke 
  •     Backpapier 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Auflaufform (ca. 20 cm Ø) fetten. Kartoffeln und Rote Bete schälen (Einmalhandschuhe tragen – Rote Bete färbt stark!), waschen und in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. ­Abwechselnd je 8–10 Scheiben hochkant in die Form schichten. Knoblauch schälen und grob hacken. Hälfte mit etwas Salz zur Paste zerdrücken. Paste mit Sahne, Milch, Salz und ­Pfeffer verrühren und über das Gratin gießen. Im vorgeheizten Ofen auf der unteren Einschubleiste ca. 50 Minuten garen.Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln abzupfen und fein hacken. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen. Rosmarin und Rest Knoblauch darin andünsten. Rest Orangensaft, Zitronensaft, 1–2 EL Honig sowie die Orangenschale zugeben. Aufkochen und auf gut 1⁄4 l ein­kochen. Die Stärke mit 2–3 EL Wasser glatt rühren, ­Soße damit binden. Lachs und Gratin aus dem Ofen nehmen und mit Orangen­soße anrichten.
2.
Ein Blech mit Backpapier aus­legen. Lachs abspülen, trocken tupfen und auf das Blech legen. Bio-Orange heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. 3 Orangen auspressen. 2 EL Saft, 1 EL Honig und Sojasoße verrühren. Lachs damit bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die übrige Orange so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Die Orange vierteln. Die Viertel in dünne Scheiben schneiden, auf dem Lachs verteilen und ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit des Gratins in die mittlere Einschubleiste des Ofens schieben.
3.
Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln abzupfen und fein hacken. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen. Rosmarin und Rest Knoblauch darin andünsten. Rest Orangensaft, Zitronensaft, 1–2 EL Honig sowie die Orangenschale zugeben. Aufkochen und auf gut 1⁄4 l ein­kochen. Die Stärke mit 2–3 EL Wasser glatt rühren, ­Soße damit binden. Lachs und Gratin aus dem Ofen nehmen und mit Orangen­soße anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 660 kcal
  • 37 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved