Nusskuchen mit Preiselbeer-Sahne

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 60 g   Mehl  
  • 1   knapp gestrichener TL Backpulver  
  • 100 g   fein geriebene Haselnüsse  
  • 1 (100 g)  Beutel dunkle Kuchenglasur  
  • 3 EL   geröstete Haselnuss- oder Mandelblättchen  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1/2 370   ml-Glas Wildpreiselbeeren  
  •     Fett für die Form 
  •     Pergament- oder Backpapier  

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Weiches Fett mit Zucker und etwas Salz schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, darübersieben und unterrühren. Geriebene Haselnüsse zufügen. Eine kleine Kastenform (18 cm Länge) leicht fetten und mit Pergament- oder Backpapier auslegen.
2.
Nussteig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen. Auf ein Kuchengitter stellen und 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend aus der Form heben, das Papier abziehen und den Kuchen vollständig erkalten lassen.
3.
Kuchenglasur im heißen Wasserbad oder in der Mirkrowelle schmelzen. Den kalten Kuchen damit überziehen. Trocknen lassen. Preiselbeeren auf einem Sieb etwas abtropfen lassen und den Saft auffangen. Sahne steif schlagen und die Preiselbeeren mit wenig Saft unter die Sahne rühren.
4.
Zu dem Kuchen servieren. Ergibt ca. 15 Stücke.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved