close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Nussmakrönchen

Aus LECKER 12/2020
5
(4) 5 Sterne von 5

Und wie schön das Aschenbrödel wieder auf seinem Schimmel durch den Schnee galoppiert … Hach! Noch jemand ein Nussmakrönchen?

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • ca. 40 g   Haselnusskerne  
  • 3   Eiweiß (Gr. M) 
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 150 g   Zucker  
  •     Zimt  
  • 300 g   gemahlene Haselnüsse  
  •     Gefrierbeutel  
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Ganze Haselnüsse grob hacken. Eiweiß und Zitronensaft steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. 2–3 EL Eischneemasse abnehmen und in einen Gefrierbeutel füllen. Gemahlene Nüsse und 1 Msp. Zimt mischen, in zwei Portionen unter die restliche Eischneemasse heben.
2.
Mit einem Teelöffel kleine Kleckse auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Vom Gefrierbeutel großzügig eine Ecke abschneiden und jeweils einen dicken Tupfen Eischneemasse auf die Makronen spritzen. Je ca. 3 Haselnussstückchen draufsetzen.
3.
Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 160 °C/Umluft: 140 °C) 15–18 Minuten backen (E-Herd nacheinander; Umluft: gleichzeitig möglich). Herausnehmen und auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 60 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved