Österreichische Husarenkrapferln

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 300 g   Mehl  
  • 80 g   gemahlene Haselnusskerne  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 200 g   Butter  
  • 2   Eigelb (Größe M) 
  • 120 g   Johannisbeer- oder Kirschgelee  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl, Haselnüsse, Zucker, Vanillin-Zucker, Butter und Eigelb in eine Schüssel geben und zu einem Mürbeteig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen. Kugeln formen (ca. 2 cm Ø) und auf 3 mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Mit einem bemehlten Kochlöffelstiel in jedes Plätzchen eine kleine Mulde drücken. Gelee kurz erwärmen und glatt rühren. Mit einen kleinen Löffel in jedes Plätzchen etwas Gelee füllen. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 40 kcal
  • 160 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved