Ofenkartoffel mit Quarkdip

3.8046
(87) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 8   Kartoffeln (à ca. 230 g)  
  • 1/2 Bund (ca. 100 g)  Radieschen  
  • 1/2 (ca. 100 g)  Salatgurke  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 500 g   Magerquark  
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 2 TL   getrocknete Petersilie  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 1-2 TL   Zitronensaft  
  •     Zitronenscheiben und Dill zum Garnieren 
  •     Alufolie  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen, trocken tupfen und in Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde garen. Inzwischen Radieschen putzen, waschen und in Stifte schneiden.
2.
Gurke waschen, halbieren, entkernen und würfeln. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden. Quark, Olivenöl, Radieschen, Gurke, Schnittlauch und Petersilie verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken.
3.
Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und mit dem Quarkdip servieren. Mit Zitrone und Schnittlauch garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 25 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 59 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved