One-Pot-Pasta aus dem Ofen

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Für dieses einfache One-Pot-Pasta Rezept musst du nicht mal den Kochlöffel schwingen - stattdessen alle Zutaten ohne Vorkochen ganz unkompliziert in die Auflaufform geben und zusammen im Ofen garen lassen. Genial!

Vegetarisch
  • Zubereitungszeit:
    35 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Weitere One-Pot-Rezepte findest du hier >>

One-Pot-Pasta aus dem Ofen - Rezept:

Zutaten

Personen

400 g kurze Nudeln (z. B. Fusilli)

150 g TK-Erbsen

1 Dose (150 g) Mais

2 rote Paprikaschoten

600 ml Gemüsebrühe (instant)

1 Dose (400 ml)passierte Tomaten

300 g Frischkäse

100 g Parmesan (Stück)

getrocknete italienische Kräuter

Salz

Pfeffer

frische Petersilie zum Garnieren

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Paprika putzen, waschen und in Würfel schneiden. Mais durch ein Sieb gießen und abtropfen lassen.

2

Ungekochte Fusilli in eine Auflaufform geben, TK-Erbsen, abgetropften Mais und Paprikawürfel darauf verteilen. Frischkäse in die Mitte geben. Gemüsebrühe mit den passierten Tomaten mischen und über die Nudeln gießen. Salz, Pfeffer und italienische Kräuter dazugeben und alles im Backofen bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) 30 Minuten backen.

3

One-Pot-Pasta aus dem Backofen nehmen und alles gut vermischen. Parmesan über die One-Pot-Pasta reiben, nochmal gut durchmischen. Frische gehackte Petersilie darüber streuen.

Nährwerte

Pro Portion

  • 620 kcal
  • 26 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 71 g Kohlenhydrate

Wie viel Wasser braucht man für One-Pot-Pasta?

Der Clou bei einem One-Pot-Pasta Rezept aus dem Ofen ist, dass man nur so viel Flüssigkeit in die Form gibt, wie die Pasta aufnehmen kann. So wird die Pasta auf den Punkt gar. Wie viel Wasser du für One-Pot-Pasta brauchst, hängt davon ab, wie viel Flüssigkeit sich auch aus den restlichen Zutaten ergibt – zum Beispiel aus Dosentomaten. Je nach Rezept ist ein Verhältnis um 1:2 und 1:2,5 ein guter Richtwert. Für 400 g Pasta brauchst du ca. 900-1000 ml Flüssigkeit, für 500 g etwa 1100-1250 ml.

Weitere Rezepte für One-Pot-Pasta aus dem Ofen

Auf Social Media ist das Rezept für Baked Feta Pasta viral gegangen – ein einfaches One-Pot-Pasta Rezept aus dem Ofen, bei dem statt Frischkäse ein Stück Feta in die Mitte der Auflaufform gegeben wird. Ebenfalls lecker: One-Pot-Pasta aus dem Ofen mit Spinat. Dafür einfach ungekochte Nudeln nach Wahl mit TK-Spinat, Tomaten und Frischkäse in die Form geben und in der heißen Röhre garen lassen.