One-Pot-Rezepte – Gerichte aus einem Topf

Hallo, Mini-Abwasch: Für unsere leckeren One-Pot-Rezepte brauchst du nur wenig Kochgeschirr. In einem Topf garen hier Gemüse, Fleisch, Fisch sowie Nudeln, Reis oder Kartoffeln zusammen. Einfach, lecker und überraschend abwechslungsreich!

(1/68)

Eure Top 10-One-Pot-Gerichte

Pasta in allen Formen, Hähnchen und Gemüse - diese Zutaten sind immer wieder gefragt, wenn ihr One-Pot-Gerichte kochen möchtet. Ebenso wie Gulasch und Curry. Daher zählen diese Gerichte aus einem Topf zu den besten, wenn es schnell, einfach und günstig sein soll:

  1. Cremige One-Pot-Pasta

  2. One-Pot-Pasta mit Hähnchen und Tomaten

  3. One-Pot-Reis mit Hähnchen und Basilikum

  4. Kartoffel-Möhren-Gulasch-One-Pot

  5. One-Pot-Nudeln mit Schinken-Sahne-Soße

  6. One-Pot-Spaghetti mit Pilz-Sahnesoße

  7. One-Pot-Gnocchi mit Garnelen

  8. One-Pot-Wunder-Hähnchen-Curry

  9. One-Pot-Parmesan-Pasta

  10. One-Pot-Ofenhähnchen

One-Pot-Gerichte für jeden Tag - einfach und abwechslungsreich!

One-Pot-Gerichte sind ideal für jeden Tag. Du brauchst lediglich ein paar Basics wie Reis oder Nudeln, Flüssigkeit zum Garen, extra Gemüse, Fleisch oder Fisch und ein paar Gewürze. Kochen tut alles in einem Kochtopf - praktisch, zeitsparend und richtig einfach! Wie du die Zutaten miteinander kombinierst, kannst du ganz nach Geschmack entscheiden. Beachte nur die Garzeiten der einzelnen Komponenten, sodass nichts übergart oder am Ende noch roh ist. Generell gilt: Zutaten mit der längsten Garzeit gleich zu Beginn mit in den Topf, Zutaten mit mittlerer bis kurzer Garzeit im Laufe bzw. kurz vor Ender der Kochzeit dazu geben.

Unsere Rezeptsammlung gibt dir schon reichlich Anregung, weiter unten findest du außerdem einen Baukasten mit Grundzutaten und entsprechenden Mengen, die du für ein One-Pot-Gericht für 4 Personen benötigst.

One-Pot-Rezepte mit Nudeln

Auch für One-Pot-Pasta garen Nudeln und Lieblingszutaten im gleichen Topf. Der köstliche Nebeneffekt: Alle Aromen verbinden sich optimal und die Soße wird durch das Nudelwasser extra sämig - perfekt für die schnelle Küche. Die Basis bei Nudelgerichten sind Pasta aller Art: von italienischen Klassikern wie Spaghetti oder Makkaroni bis hin zu asiatischen Varianten. Die ausgewählte Nudelsorte gibt dabei die Garzeit des Gerichts vor und gart in Brühe, Sahnesoße oder Tomatensoße. Alle weiteren Zutaten, wie Gemüse, Fleisch oder Fisch, lassen sich nach Herzenslust mit in den Topf geben, solange sie eine ähnliche Garzeit haben.

Rezept-Tipp: Einfache One-Pot-Pasta

One-Pot-Nudeln in Schinken-Sahne-Soße
Schnelles One-Pot-Gericht mit Nudeln und Schinken-Sahne-Soße Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
  • Zubereitungszeit:
    25 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Portionen

1 Zwiebel

100 g Kochschinken

1 EL Olivenöl

500 g Nudeln (z. B. Penne)

1 ¼ l Gemüsebrühe

200 ml Sahne

75 g geriebener Mozzarella

200 g TK-Erbsen

Salz

Pfeffer

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Zwiebel schälen und würfeln. Kochschinken in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einen großen Topf geben und erhitzen. Zwiebel- und Schinkenwürfel darin ca. 3 Minuten anbraten.

2

Nudeln, Gemüsebrühe und Sahne hinzugeben und ca. 12 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind. Mozzarella und gefrorene Erbsen unterheben, kurz köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Nährwerte

Pro Portion

  • 396 kcal
  • 21 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

One-Pot-Rezepte mit Reis

Reis ist eine tolle Alternative zu Nudeln und eignet sich ebenso perfekt für sättigende One-Pot-Gerichte. Wie bei Risotto oder Paella lässt sich auch Reis ausgezeichnet zusammen mit Gemüse, Fisch, Hähnchen und aromatischen Gewürzen in einem Topf garen. So entstehen neue Lieblingsessen, die einfach zuzubereiten und ruck, zuck fertig sind.

One-Pot-Rezepte mit Fleisch

One-Pot-Gerichte mit Fleisch sind vor allem praktisch, weil du keine zusätzliche Pfanne zum Anbraten benötigst. Hähnchen-, Pute- oder Schweinefiletwürfel sowie Hackfleisch oder kleingeschnittene Mettwurst werden einfach direkt im Topf scharf angebraten. Der dabei entstandene Bratensatz ist die perfekte Basis um darin Gemüse, Reis, Nudeln, Kartoffeln und Co. anzuschwitzen. So garen alle Zutaten gemeinsam in ihrem eigenen Saft, was den Geschmack intensiviert und das Fleisch besonders zart und saftig hält. Supereinfach und ohne großen Abwasch zauberst du so ein einfaches und leckeres One-Pot-Gericht!

One-Pot-Rezepte aus dem Ofen

Hier garen alle Zutaten zusammen und entfalten im Ofen ihr volles Aroma. Roh aufs Blech oder in die Auflaufform gelegt, werden Nudeln, Reis, Käse, Gemüse und Fleisch nach der Garzeit einfach miteinander vermengt und zu einem genialen One-Pot-Gericht, das die ganze Familie gerne isst. One-Pot-Rezepte aus dem Ofen sind außerdem ideal, um größere Mengen fürs Meal Prep vorzukochen - denn auch aufgewärmt schmecken die Gerichte ganz hervorragend!

Vegetarische One-Pot-Gerichte

Neben den Basics wie Reis und Nudeln sorgen Linsen, Kichererbsen und Bohnen aber auch Vollkorngetreide wie Quinoa, Bulgur oder Couscous für die nötige Abwechslung im vegetarischen One-Pot-Rezept. Sie lassen sich mit Gemüse aller Art kombinieren: von Wurzel- über Blattgemüse bis hin zu Kohl. TK-Gemüse ist besonders praktisch, da es bereits geputzt und vorgegart ist und einfach nur in den Topf gegeben werden muss - ideal wenn es besonders schnell gehen soll. Käse wie Feta, Mozzarella oder Parmesan sind geeignte Ergänzugen für mehr Geschmack und eine cremige Textur.

One-Pot-Gerichte: Grundzutaten und Mengen

Mit unserem One-Pot-Baukasten kannst du aus deinen Lieblingszutaten und den Zutaten in deinem Vorrat eine schnelle Mahlzeit aus einem Topf für 4 Personen kochen! Die Gesamtmenge kannst du ganz nach Belieben variieren, in dem du z. B. weniger Basiszutaten und dafür mehr Gemüse und Fleisch verwendest. Ganz wie es dir gefällt!

One-Pot-Baukasten

Zutaten für 4 Personen

  • Basis: 500 g Nudeln (roh oder frisch), 250 g Reis, Bulgur oder Graupen

  • Ca. 1,5 Liter Flüssigkeit: je nach gewünschter Soßenbasis mit Wasser oder Gemüsebrühe, kann ergänzt werden mit Sahne, Milch, Crème fraîche, Frischkäse, passierten Tomaten, Pesto, Wein (Beachte: Verwendest du frische Pasta, brauchst du ca. nur die Hälfte der Flüssigkeit!)

  • 300-500 g Gemüse (frisch oder TK): z. B. Kartoffeln, Brokkoli, Blumenkohl, Champignons, Paprika, Spinat, Zuckerschoten (Das Gemüse am besten in gleichgroße Stücke geschnitten, damit alles rechtzeitig gar wird: Festes Gemüse zu Beginn, zartes oder TK-Gemüse erst kurz vor Ende der Kochzeit in die Flüssigkeit geben, damit es bissfest bleibt!)

  • 1-2 Gemüsekonserven (nach Belieben): Mais, Bohnen, Kichererbsen (einfach mit dem Saft in den Topf geben, das sorgt für mehr Geschmack und Bindung, oder vorher abgießen!)

  • 300-500 g Fleisch oder Fisch: Kochschinken, Hackfleisch, Hähnchen- oder Putenfleisch, Fisch

  • Ca. 100 g Extras: Käse, z. B. Feta oder Mozzarella, Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie oder Basilikum (frisch oder TK)

  • Gewürze: z. B. Paprika, Chili, Curry, Kreuzkümmel, Muskatnuss,

Video-Tipp

Video Platzhalter
Video: ShowHeroes