Orientalische Mett-Reis-Pfanne

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   Basmati-Reis  
  •     Salz  
  • 1 (ca. 250 g)  kleine Gemüsezwiebel  
  • 300 g   Zucchini  
  • 250 g   Möhren  
  • 1–2   Knoblauchzehen  
  • 4   Aprikosen  
  • 2 EL   Öl  
  • 400 g   Schweinemett (ersatzweise gemischtes Hackfleisch) 
  •     Pfeffer  
  • 1/2 TL   gemahlener Kreuzkümmel  
  • 1 1/2 TL   Curry  
  • 250 ml   Gemüsebrühe  
  • 150 g   Vollmilch-Joghurt  
  •     Minze zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Inzwischen Zwiebel schälen und grob würfeln. Zucchini waschen, putzen und in Stücke schneiden. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden.
2.
Knoblauch schälen und fein hacken. Aprikosen waschen, abtropfen lassen, halbieren, Stein herauslösen. Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Mett grob hineinbröseln und unter Wenden kräftig anbraten, herausnehmen.
3.
Reis in ein Sieb gießen, kurz abschrecken und abtropfen lassen. Möhren, Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne geben, unter Wenden ca. 4 Minuten braten. Zucchini und Aprikosen zufügen und weitere 2–3 Minuten braten.
4.
Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Curry würzen, mit Brühe ablöschen, Mett und Reis untermengen und kurz erhitzen. Auf Tellern, mit je einem Klecks Joghurt und Minze garniert anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 30 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved