Ossobuco mit Gremolata

Aus LECKER-Sonderheft 2/2012
3.833335
(6) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Tomaten  
  • 4   Möhren  
  • 4   Stangen Staudensellerie  
  • 2   Zwiebeln  
  • 6   Knoblauchzehen  
  • 6–8 Scheiben   Kalbshaxe (je ca. 4 cm dick; ca. 2,8 kg) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 3–4 EL   Mehl  
  • 4–6 EL   Olivenöl  
  • je 4 Stiel(e)   Thymian und Oregano  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 1⁄4 l   trockener Weißwein  
  • 2   Bio-Zitronen  
  • 2 Bund   glatte Petersilie  

Zubereitung

180 Minuten
einfach
1.
Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Tomaten klein schneiden. Möhren schälen, Sellerie putzen. Beides waschen und in kleine Würfel schneiden.
2.
Zwiebeln und zwei Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Fleischscheiben abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen.
3.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Öl in einem großen Bräter erhitzen. Fleischscheiben darin unter Wenden kräftig braun anbraten und aus dem Bräter nehmen.
4.
Gemüsewürfel, Zwiebeln und Knoblauchwürfel ins Bratfettgeben und kurz andünsten.
5.
Inzwischen Thymian und Oregano waschen, trocken schütteln und hacken. Mit Lorbeer und Fleischscheiben in den Bräter geben. Wein und 1⁄4 l Wasser angießen und aufkochen. Tomatenstücke zugeben. Zugedeckt im Ofen ca. 2 Stunden schmoren, bis sich das Fleisch vom Knochen löst.
6.
Inzwischen für die Gremolata Zitronen heiß waschen, trocken tupfen, Schale fein abreiben. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein schneiden. Rest Knoblauch schälen, fein hacken. Alle Zutaten mischen.
7.
Ossobuco mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Gremolata anrichten. Dazu schmeckt Ciabatta oder Safran-Risotto.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 49 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved