Osterküken

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 275 g   Mehl  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1   Eiweiß  
  • ca. 2 EL   Zitronensaft  
  • 250 g   Puderzucker  
  •     gelbe und rote Lebensmittelfarbe  
  •     Leinsamen für die Augen 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  
  • 1   Einmal-Spritzbeutel  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Butter in Stückchen schneiden. Butter, Mehl, Salz, Ei, Zucker und Vanillin-Zucker zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2–3 mm dünn ausrollen. Kreise (ca. 6 cm Ø) ausstechen, auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Teig wieder verkneten und insgesamt ca. 35 Kreise ausstechen
3.
Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 8–10 Minuten backen. Kekse herausnehmen und auskühlen lassen
4.
Eiweiß, 2 EL Zitronensaft und Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes kurz verrühren. 1–2 EL Zuckerguss beiseitenehmen und mit einigen Tropfen Zitronensaft dünner rühren. 1–2 EL Guss abnehmen und dunkel orange färben, dabei auch evtl. mit einigen Tropfen Zitronensaft dünner rühren. Oberfläche vom weißen und orangefarbenen Guss mit Folie abdecken. Übrigen Guss dunkel gelb färben
5.
Kekse zuerst mit dem gelben Guss gleichmäßig bestreichen. Orangefarbenen Guss in den Spritzbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und Schnabel und Füße zeichnen. Mit dem weißen Guss die Augen zeichnen und Leinsamen für die Pupillen verwenden. Kekse trocknen lassen
6.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 100 kcal
  • 420 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved