Parmesan-Spinat-Küchlein

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 1/2   rote Paprikaschote  
  • 1   Lauchzwiebel  
  • 75 g   Champignons  
  • 1 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 50 g   Parmesankäse oder vegetarischer Hartkäse 
  • 300 g   Baby-Blattspinat  
  • 75 g   Ricotta-Käse  
  • 2 EL   Mehl  
  • 2   Eier (Größe M) 
  •     Petersilie zum Garnieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Paprika putzen und waschen. 1/4 Paprika längs in sehr feine Streifen schneiden, in kaltes Wasser legen und zum Bestreuen beiseitestellen. Übrige Paprikaschoten fein würfeln. Lauchzwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Pilze säubern, putzen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Vorbereitetes Gemüse darin unter Wenden 3–4 Minuten dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, vom Herd nehmen
2.
Käse reiben. Spinat verlesen, waschen, gut abtropfen lassen, fein pürieren, mit Parmesan, Ricotta, Mehl, Eiern und Gemüse verrühren. 8 Mulden eines Muffinblechs fetten. Masse einfüllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Küchlein herausnehmen, auskühlen lassen und aus den Formen lösen. 4 Küchlein in einem verschließbaren Behälter anrichten, mit Paprikastreifen bestreuen und mit Petersilie garnieren. Übrige Küchlein anderweitig verwenden. Dazu schmecken Apfelstücke und ein Salat aus Tomaten, Gurken und Schnittlauch
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 27 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 15 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved