close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Pfifferlingsragout zu Basilikumspätzle

Aus kochen & genießen 8/2017
0
Gib die erste Bewertung ab!

Die feinen Pilze in rahmiger Frischkäsesoße treffen hier auf handgemachte Kräuternudeln

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Basilikum  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 500 g   Mehl  
  •     Salz und Pfeffer  
  • 400 g   Pfifferlinge  
  • 2   Zwiebeln  
  • 350 g   Kirschtomaten  
  • 2 EL   Öl  
  • 2 Becher (à 150 g)  Frischkäsezubereitung mit Knoblauch (z. B. Bresso) 
  • 250 g   Schlagsahne  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Spätzle Basilikum waschen, Blättchen in einen ­hohen Rührbecher geben und mit 1 Ei pürieren. Mehl und 1 TL Salz in einer Schüssel mischen. Basilikumpüree, 3 Eier und 80–100 ml Wasser ­zu­fügen. Alles mit den Knethaken des Rührgerätes glatt verkneten, bis der Teig Blasen wirft. Zu­gedeckt ca. 20 Minuten quellen lassen.
2.
Salzwasser in einem weiten Topf aufkochen. Teig mit einem Spätzlehobel portionsweise ins Wasser streichen. Ca. 4 Minuten gar ziehen lassen, bis die Spätzle oben schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausheben und gut abtropfen lassen. Warm stellen.
3.
Für das Ragout Pfifferlinge eventuell waschen und putzen. Zwiebeln schälen und würfeln. Tomaten waschen und halbieren.
4.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Pfifferlinge darin kräftig anbraten. Zwiebeln ­zufügen und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten zufügen und ca. 2 Minuten mitbraten. Frischkäse und Sahne vorsichtig einrühren und offen ca. 5 Mi­nuten köcheln. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Spätzle anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 690 kcal
  • 24 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 67 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved